go to content

Menu

Licht-Schwert-Fechten

(Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im Text verallgemeinernd das generische Maskulinum verwendet. Diese Formulierungen umfassen gleichermaßen alle geschlechtlichen Einteilungen; alle sind damit selbstverständlich gleichberechtigt angesprochen.)


Willkommen bei der Kampfkunst-Sparte ‚Licht-Schwert-Fechten‘ des Turn Club Bissendorf e.V.

"Manchmal gibt es Momente, in denen man plötzlich weiß, was man will. Ohne eine Vorstellung davon zu haben, wie, wo oder mit wem. Bei mir war es der Moment, in dem ich das Lichtschwert das erste Mal drehte und den Ton dazu hörte.“   (Jürgen Schneider-Jansohn)


Dies ist der erste Auftritt der neuen Kampfkunst-Sparte ‚Licht-Schwert-Fechten‘. Vielleicht entdecken Sie hier etwas, was Sie schon immer mal machen wollten. Vielleicht fanden Sie die Jedi-Ritter in Star-Wars-Filmen mit ihren ungewöhnlichen Waffen faszinierend. Vielleicht ist es aber auch die sportliche Auseinandersetzung mit historischen Langschwertern. Für uns ist es die Kombination aus beidem, die zur Gründung der Sparte führte. Und möglicherweise haben Sie Interesse, uns auf diesem Weg zu begleiten. Wir laden Sie ein in eine Welt, in der Attacken und Paraden stets neue Herausforderungen bilden. Lernen Sie den ‚Zornhau‘, und erleben Sie das Gefühl eine Klinge zu führen.

Hierzu können Sie sich demnächst informieren:

Tag der offenen Tür

Samstag, 7. Januar 2023
Sporthalle der Grundschule Bissendorf, Am Mühlenberg 17
Vorstellungen um 11 Uhr und 14 Uhr (je 45-60 Min)

Einlass ab 10 Uhr, Eintritt frei


Steckbrief des Licht-Schwert-Fechtens: DOWNLOAD


Was macht ihr?
Unser Interesse gilt dem Fechten, sowohl mit dem historischen Langschwert als auch dem Lichtschwert. Ernsthaft betrieben, fordern bereits die Grundübungen viel Koordination und Geschick. Korrekt ausgeführt und mit der richtigen Körperbewegung, erzielt man damit Vorteile, die sich deutlich vom einfachen ‚Draufhauen‘ unterscheiden. Die inzwischen sehr robusten Lichtschwerter ermöglichen schnelle und unkomplizierte Duelle oder freie Übungskämpfe. Die Aufregung und den Spaß des ‚Duellierens‘ erleben zu können, ist so ohne ernsthafte Verletzungsgefahren möglich. Die Lehren des Schwertfechtens auf die Lichtschwerter zu übertragen, ist eine unserer Motivationen.

Warum gibt es das nicht schon lange?
Bislang gab es ‚Lichtschwerter‘ nur in Star-Wars-Filmen oder im Kinderzimmer, wo billiges Plastik kein Fechten zuließ. Das hat sich geändert. Seit mehreren Jahren gibt es frei erhältliche ‚Lichtschwerter‘ auf dem Markt zu kaufen. Diese bestehen im Kern aus einem leuchtfähigen Plastikstab (70-90 cm, abgerundete Kappen) mit einem typischerweise aus Aluminium gefertigten Griffstück (25-30cm). Neben dem klassischen ‚Leuchten‘, wie es in den Filmen zu sehen ist, wird im Griff eine entsprechende Akustik erzeugt, die Bewegungen und ‚Treffer‘ stilecht untermalt. Das Besondere ist, dass diese Geräte stabil genug sind, um stundenlange Duelle oder Wettkämpfe zu ermöglichen.

Wer kann mitmachen?
Erwachsene ohne gravierende Bewegungseinschränkungen, in Ausnahmen auch Jugendliche ab 16 Jahren. Das Höchstalter wird individuell durch die körperlichen Fähigkeiten bestimmt. Aus Platz- und Sicherheitsgründen ist eine Gruppe auf 12-15 Personen beschränkt. Es sei erwähnt, dass eine möglichst paritätische Geschlechterverteilung angestrebt wird.

Wie läuft das Training ab und was sind typische Inhalte?
Jede Einheit beginnt mit Aufwärm-, Dehn- und Lockerungsübungen. Speziell der Schulterbereich wird später sehr gefordert. Inhaltlich gibt es wechselnde Übungsreihen zu den Themen Haltung, Beweglichkeit, Schwertführung und natürlich Partnerübungen, in denen es um Angriff, Parade (Abwehr) und Gegenangriff geht. Das Ganze findet dann in freien Übungskämpfen seine Anwendung. Sobald die Teilnehmer einen gewissen Grad an Kontrolle und Souveränität zeigen, kann auch an Choreografien gearbeitet werden.

Macht ihr Wettkampf nach Regeln?
Noch nicht. In Deutschland stehen auch noch keine Regelsätze zur Verfügung (Stand Ende 2022). Im europäischen Ausland gibt es so etwas aber schon (Frankreich: FFE, International: Saber-League, ...). Immerhin gibt es bereits lokale Wettkampf-Austragungen; man kann aber noch längst nicht von einem ‚Tabellenwettbewerb‘ sprechen. Für uns wird zunächst ein einfaches‚Treffer-gleich-Punkt-System‘ in der Gruppe reichen. Es ist aber vorstellbar, dass mit wachsenden Fähigkeiten das Interesse an überregionalem Vergleich und Wettkampf entsteht. Dies würden wir sicherlich nach Kräften fördern.

Was ist euer Schwerpunkt?
Mein Kollege Fabio und ich haben bereits Erfahrungen im historischen (Lang-) Schwertkampf gesammelt und sehen eine große Schnittmenge zum Lichtschwertkampf. Schon allein die bestehenden Begriffe zu Angriffen, Paraden und Bewegungsvarianten lassen sich eins zu eins übernehmen. Es reizt uns, auch die Übertragbarkeit des Kampfsystems auszuloten. Hierdurch wird die Sprache im Training (‚Oberhau‘, ‚Mittelhau‘, …), aber auch die Struktur der Übungen beeinflusst. Der klare Vorteil ist aber, dass man auf ein bestehendes System von Begriffen und Übungen zurückgreifen kann und nicht alles neu erfinden muss. Diese gewünschte Nähe zum historischen Schwertkampf schlägt sich auch in der Spartenbezeichnung (Licht-Schwert-Fechten) nieder, in der sich ‚Lichtschwert‘ und ‚Schwert‘ gleichwertig wiederfinden.

Muss ich ein Star-Wars-Fan sein?
Nein, gar nicht. Und aus persönlicher Erfahrung kann ich sagen, dass man im Sparring eigentlich nicht einmal mehr die tolle akustische Untermalung der Lichtschwerter wahrnimmt. Wessen Interesse hingegen so weit geht, dass er Kampfdarstellungen in Kostümen auf die Bühne bringen möchte, wird bei uns definitiv die richtige Plattform vorfinden.

Muss ich Mitglied im Turn-Club Bissendorf werden?
Ja, die aktuellen Beiträge können unter http://www.turn-club-bissendorf.de/pages/verein/beitraege.php abgerufen werden.

Was brauche ich?
Zum Training: Hallenschuhe, Sportsachen, Handtuch, Getränke
Ausrüstung: Lichtschwert, Fechtmaske, geeignete Schutzhandschuhe, Knie- und Ellenbogenschützer (Kunststoff-Langschwert wird gestellt)
Es sei erwähnt, dass bereits vier vollständige Sets zur Ausleihe verfügbar sind.

Wann geht das Training los?
Voraussichtlich am Freitag, den 13.01.2023 um 17:30 Uhr – Sporthalle der Grundschule Bissendorf, Am Mühlenberg 17.

 

Trainingszeiten:

Wer Wann Wo Übungsleiter
Erwachsene (in Ausnahmen ab 16 Jahren)

Fr.17:30 - 19:15

Schulsporthalle Bissendorf, Am Mühlenberg 17, 30900 Wedermark

Hier findet ihre eine Wegbeschreibung zur Halle: DOWNLOAD
Jürgen Schneider-Jansohn

Weitere Auskünfte geben gerne:

Funktion

Name

Telefon

email

Spartenleiter und Trainer


Jürgen Schneider-Jansohn

 

LSF@turn-club-bissendorf.de  

Trainer


Fabio Sörensen

 

LSF@turn-club-bissendorf.de

 

Weitere Informationen

 

 

Ähnliche Angebote (Auswahl)

Lichtschwertgruppen/Vereine
Forcesabers , Hamburg
Cologne Lightsaber Combat Group , Köln
Lichtschwertkampf , Kiel
Saber Academy , Karlsruhe
Hara-Chi-Do , Dellbrück
Jedi Academy Cham , Bayern

Im Bereich HEMA (Historisches. Schwert)
Klopffechters Erben , Bremen
Historischer Schwertkampf , Hamburg

Internet-Quellen

Artikel
Lichtschwert-Workshop , Karlsruhe
Wo "Star Wars"-Fans mit Lichtschwerter kämpfen
Stern: „Star Wars für alle …“ (2019-02-04)

YouTube
Amateurwettkämpfe
Liga Wettkämpfe USA
Öffentlicher Showkampf