Menu

Aktuelles

Schüler II beim Vision Sports Cup in Langenfeld

Veröffentlicht von Dirk Müntefering (dirk) am 18.10.2018
Aktuelles >>

Die Schüler II (U13) der Bissendorfer Panther nahmen am Samstag, den 14.10.2018, am Vision Sports Cup der Langenfeld Devils teil.
Bei schönstem Sommerwetter wurde die Vorrunde in zwei Fünfergruppen ausgetragen. Die Panther mussten in ihrer Gruppe gegen die Commanders aus Velbert, die Samurai aus Iserlohn, die Pulheim Vipers sowie die Zweite Mannschaft der Gastgeber aus Langenfeld antreten.
Im ersten Spiel ging es gegen die Samurai aus Iserlohn. Die Panther gingen früh durch Joel Monsees in Führung, fanden im Anschluss jedoch nicht die erhoffte spielerische Linie und mussten somit 5 Gegentreffer in Folge hinnehmen, bevor Ben Schulze mit einem krachenden Schuss unter die Latte des Iserlohner Gehäuses den 2:5 Endstand herstellte. Insgesamt agierten die jungen Panther sehr zaghaft und in der Offensive zu harmlos. Im folgenden Spiel gegen die zweite Mannschaft der Gastgeber aus Langenfeld agierten die Bissendorfer kämpferischer, aber in der Offensive immer noch zu zaghaft. Durch einen direkt verwandelten Freistoß und einen weiteren Treffer der Devils ging diese Partie mit 0:2 verloren. Trotz der beiden Niederlagen steckten die Panther in den abschließenden Vorrundenspielen nicht die Köpfe in den Sand. Leider blieb den Raubkatzen der erhoffte Vorrundensieg trotz der kämpferischen Leistungssteigerung jedoch verwehrt. Die Spiele endeten mit 1:4 (Velbert) und 0:3 (Pulheim) aus Sicht der Panther.
Als Fünfter der Gruppe B ging es im anschließenden Spiel um Platz 9 gegen die Rockets aus Essen. Hier entwickelte sich von Beginn an ein Duell auf Augenhöhe und man merkte beiden Teams an, dass sie nicht sieglos die Heimreise antreten wollten. In der 10. Spielminute bewahrte Goalie Nieke Michaelsen die Panther mit einer Glanzparade vor dem Rückstand. Arne Wegener hatte auf der anderen Seite zwei Minuten vor Schluss mit einem schönen Schuss die Führung für die Panther auf der Kelle. Die Panther setzten die Rockets in den letzten beiden Spielminuten gehörig unter Druck, doch ein Treffer wollte in der regulären Spielzeit nicht mehr gelingen. Somit musste ein Penalty-Schießen diese Partie entscheiden. Dies entwickelte sich zu einem wahren Krimi, in dem Goalie Hannah Czaja zur Heldin avancierte. Nachdem Joel Monsees und Arne Wegener für die Panther am Essener Goalie gescheitert waren und Stella Fetvadjev nur den Pfosten getroffen hatte, hielt Czaja alle drei Schüsse der Essener. Somit ging es in die Verlängerung der Verlängerung. Auch hier scheiterten die ersten beiden Schützen der Bissendorfer am Essener Goalie. Doch auch Czaja behielt die Nerven und egalisierte die Schüsse der Rockets. Als sechster Schütze trat erneut Joel Monsees für die Panther an und konnte den ersten Treffer erzielen. Als der letzte Schuss der Essener erneut von Czaja pariert wurde kannte der Jubel auf dem Feld und der Tribüne keine Grenzen mehr.
Der Panthernachwuchs nahm so neben einer Menge Erfahrungen auch das gute Gefühl eines Sieges im letzten Spiel mit auf die Heimreise in die Wedemark.

Für die Bissendorfer Panther spielten:
Hannah Czaja (Goalie), Nieke Michaelsen (Goalie) Stella Fetvadjev (C), Fynn Plonka (A), Carl Puschmann, Ben Schulze, David Fedvadjev, Luis Schimmels, Joel Monsees, Jonas May, Joshua

Foto: C. Puschmann
 

Zuletzt geändert am: 18.10.2018 um 17:52

Zurück
X !! Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Seite besuchen, gehen wir von Ihrem Einverstaendnis aus. Weitere Informationen finden Sie unter Informationen - Datenschutz auf dieser Seite. !!