Menu

Aktuelles

Panther triumphieren beim amtierenden Deutschen Meister

Veröffentlicht von Dirk Müntefering (dirk) am 29.05.2017
Aktuelles >>

Am Vatertag reiste die Jugend 1 der Bissendorfer Panther zu ihrem Punktspiel nach Kaarst zu den Crash Eagles. Die Eagles hatten im vergangenen Jahr in dieser Altersklasse die deutsche Meisterschaft gewonnen, entsprechend anspruchsvoll war die Aufgabe.
Kaarst begann in eigener Halle erwartungsgemäß druckvoll. Die Panther konnten den Anfangsdruck durch gutes Stellungsspiel und engagiertes Zweikampfverhalten aber kompensieren. So dauerte es bis zur 14. Spielminute, in der die Eagles – kurz vor der Drittelpause – dann doch mit 1:0 in Führung gehen konnten.
In der Pause muss Trainer Mirco Uttke den richtigen Knopf bei seinen Spielern gefunden haben. Die Mannschaft konnte das Spiel nun immer besser gestalten und Kaarst in eigener Halle in die Defensive drängen. In der 20. Minuten glichen die Panther durch einen fulminanten Schlagschuss aus. Und man hielt den Druck auf das Kaarster Tor weiter aufrecht, belohnte sich durch zwei weitere Treffer in der 22. und 23 Minute und führte nun souverän mit 3:1. Kaarst stellte sich jedoch langsam auf die Herausforderung ein, erzielte in der 28. Spielminute gleich zwei Tore und glich so aus.
Der Start in das Schlussdrittel misslang den Panthern gehörig. Bereits nach 11 Sekunden kassierte man ein weiteres Gegentor zum 4:3. Aber die Raubkatzen kämpften sich zurück und erzielten mit einer Traumkombination das 4:4. Dies blieb auch der Spielstand bis zum regulären Ende der Partie. Nun musste ein Penaltyschiessen den Sieger ermitteln. Hier zeigten die Panther die besseren Nerven, konnten sich einmal mehr auf Maja Dyck im Tor verlassen und entschieden das Spiel letztlich mit 5:4 für sich.
Für die Panther spielten: Jean-Lennert Reckert (Captain), Nico Kreter (Assist), Maja Dyck (Goalie) Maleen Stahlhut, Jan Stahlhut Eric Schöler, Luc Conseil, Maarten Riemer, Torben Hemme, Lasse Michaelsen
 

Zuletzt geändert am: 29.05.2017 um 17:34

Zurück