Menu

Aktuelles

Medaillenregen bei den Special Olympics

Veröffentlicht von Dirk Müntefering (dirk) am 20.05.2018
Aktuelles >>

Vom 14.-18. Mai fanden in Kiel die nationalen Spiele der Special Olympics statt.

Das Team der Kooperation zwischen der Schule unter den Eichen und dem RVC Wedemark  umfasste ein  Schritt- Team, 2 Einzelvoltigiererinnen , ein Unified Team und zwei Unified Duos.  „UNIFIED“ bedeutet gemischte Teams/Duos, wo jeweils Athleten mit und ohne Behinderung gemeinsam voltigieren. Mit dabei waren die Lehrerinnen der Schule Unter den Eichen Gabi Ridder und Katharina Koch, die ehemalige Lehrerin Dorothee Pries,  sowie Assistentin Susanne Obrusnik und natürlich die Voltigierpferde „Soraya“ und „Dexys Midnight Runner“. Schon im Vorfeld wurde in den Medien über das große Ereignis informiert, ein Bericht über die Wedemarker  Voltis erschein in der KIKA Sendung „Logo“ am 17.5 (www.zdf.de/kinder/logo/voltigieren-bei-den-special-olympics-102.html).

Eine ganze Woche lang verbrachte die Wedemarker Gruppe in Kiel , neben den Wettkämpfen wurde viel gemeinsam unternommen, denn die Special Olympics bieten ihren 4500 Athleten ein umfangreiches Rahmenprogramm an. 
Bedingt durch ein verändertes Reglement hatten die Voltigierer jeweils 2 Eingangsqualifikationen bevor es ins das Finale ging. Bereits am Montag ging es los mit der ersten Eingangsprüfung für alle Voltigierer, am Dienstag und Mittwoch folgte die zweite Qualifikation und am Donnerstag und Freitag fanden die Finalprüfungen statt. Voltigiert wurde in unterschiedlichen Leistungsklassen, u.a. in Level B (Galopp/Schritt) und Level C (Schritt).
Bei den Einzelvoltigierern  kam Feride auf den 1. Platz und Jeanette auf Platz 3 in Level B. Bei den Unified Duos konnten Patrick und Kim die Goldmedaille in Level B erzielen,  Silber ging in diesem Level an Franzi und Justin.
Bei den Voltigiergruppen erreichte das Schritt-Team einen tollen 2. Platz, und das Unified Team des RVC siegte in Level  B.

Die Freude über die Medaillen und die tollen Platzierungen war natürlich riesig, aber die Spiele in Kiel waren auch eine wirklich außergewöhnlich schöne Veranstaltung.  Die Sportler erfuhren ein Höchstmaß an Wertschätzung und Anerkennung und der Austragungsort glänzte durch eine tolle Organisation. 

Seit fast 2 Jahrzehnten besteht die Kooperation zwischen der Förderschule „Unter den Eichen“ und dem „RVC Wedemark“. Die Schule engagiert sich in einem hohem Maße für das Projekt „Voltigieren“ es findet kontinuierlich, Sommer wie Winter  1x wöchentlich statt. Auch die Begleitung  und Unterstützung der Kinder wird durch die Lehrerinnen der Schule sichergestellt. Gabi Ridder und Katharina Koch waren in Kiel rund um die Uhr anwesend und grade für die jüngeren Schüler, die zum ersten mal bei einer solchen Veranstaltung dabei waren, eine feste Instanz.

Das Wedemarker Team möchte sich an dieser Stelle herzlichst bei der Wedemarker Behindertenstiftung bedanken, die durch ihre finanzielle Unterstützung die Teilnahme an den SO in Kiel erst ermöglicht haben. Der finanzielle Aufwand ist neben der Logistik das grösste Problem bei solchen Veranstaltungen. Vielerorts ist es den Atlethen nicht möglich solch wunderbare Sportveranstlatungen zu besuchen, weil eben insbesondere die finanzielle Unterstützung fehlt.  

Für die Athleten der „Schule Unter den Eichen“ und des „RVC Wedemark“ war Kiel ein unvergessliches Ereignis. Eine Woche voller Sport, Spaß und Gemeinsamkeiten- eine Woche voller Anstregung und Leistung- eine Woche voller Emtionen und Freude.

 


Foto: alle Teilnehmer
 

Zuletzt geändert am: 20.05.2018 um 18:45

Zurück
X !! Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Seite besuchen, gehen wir von Ihrem Einverstaendnis aus. Weitere Informationen finden Sie unter Informationen - Datenschutz auf dieser Seite. !!