Menu

Aktuelles

Jüngsten Panther belegen 2. Platz

Veröffentlicht von Dirk Müntefering (dirk) am 26.08.2017
Aktuelles >>

Was für ein spannender Tag: Am 19.08. hatten die Maddogs zum Schülerturnier nach Empelde geladen. Die „verrückten Hunde“ erwiesen sich als gute Gastgeber und halfen aus, woran es der ein oder anderen schusseligen Katze mangelte. Die Mannschaft von Leon Rien, die überwiegend aus Bambinis bestand, durfte gleich das Auftaktspiel gegen die Maddogs bestreiten. Obgleich das Training vom Vorabend noch in den Knochen steckte, zeigten sich die kleinen Raubkatzen äußerst ausgeschlafen und gingen schnell in Führung, so dass es zur Halbzeit bereits 3:0 stand. Insgesamt wurde das Spiel 5:0 gewonnen. Nach einem Spiel Pause ging es rasant weiter gegen die Oldenburg Igelz. Die waren nur mit schmalem Kader angereist und ließen sich durch das gute Zusammenspiel der schnellen Panther müde spielen. Wieder wurde das Spiel gewonnen, diesmal 2:0. Dritter Gegner waren die Wilhelmhavener Jade Warriors, eine starke Truppe auf Augenhöhe. Nun war auch die Abwehr und vor allem die Torfrau der Panther stärker gefragt. Das 2:2 nach regulärer Spielzeit erforderte Penalty-Schießen, das leider mit 1:2 verloren ging.  Das letzte Spiel wurde von fast allen schon im Vorhinein verloren gegeben, denn die Bremerhaven Whales waren nicht nur gefühlte zwei Köpfe größer, sondern bezwangen bereits in der letzten Begegnung vor den Sommerferien die Panther mehr als deutlich. Umso überraschter waren die Bissendorfer über eine frühe Führung durch ihren Kapitän und entwickelten einen Kampfgeist, der alle beflügelte. Der mitgereiste Panthe-Chor unterstützte unsere Raubkatzen lautstark und ließ die Tribüne scheppern. Das spannendste Spiel des Tages ging leider 2:3 verloren. In der Umkleide jedoch wandelte sich die Trauer der jungen Spieler schnell in Euphorie, da durch die Ergebnisse der anderen Mannschaften auf ein mal ein zweiter Platz durch einen Sieg der Oldenburg Igelz gegen die Wilhelmshavener Jade Warriors in Reichweite war. Und genauso kam es: Die 2. Schülermannschaft der Bissendorfer Panther belegte den zweiten Platz bei diesem Turnier und nahm stolz ihren Pokal entgegen. Insgesamt zeigten die jüngsten Panther viel Potenziel und Kampfgeist, was für die bevorstehende Endrunde in der 2. Schülerliga West Großes hoffen lässt!

Es spielten für die Bissendorfer Panther: Nieke Michaelsen (Goalie), Linus Dyck (Kapitän, 4 Goals/ 0 Assists), Lennox Haarstrick (3/1), David Fetvadjev (2/0), Joel Erhardt (2/0), Leon Hakelberg (1/1),

 

Zuletzt geändert am: 26.08.2017 um 10:24

Zurück